Wechseljahre

Wann die Wechseljahre bei einer Frau eintreten, ist individuell völlig unterschiedlich. Am Ende dieser Phase steht die letzte Regelblutung, die sogenannte Menopause. Die Zeit bis dahin verläuft ebenfalls für keine Frau gleich. Stress, Nikotin, Alkohol, Ernährung, Bewegung – all dies sind Faktoren, die den Verlauf der Wechseljahre beeinflussen können.

Typische Beschwerden während der Wechseljahre sind z. B. Schlafstörungen oder Hitzewallungen. Aber auch Zyklus- und Stimmungsschwankungen, sowie Libidoverlust oder Schmerzen beim Geschlechtsverkehr durch den beginnenden Hormonmangel sind häufige Symptome. Wir beraten Sie gerne und suchen gemeinsam mit Ihnen einen Weg, um diese Begleiterscheinungen zu mildern. Je nach Patientin können hier Veränderungen des Lebensstils, orthomolekulare Vitalstoffe oder ggf. auch Medikamente Abhilfe bzw. Milderung schaffen.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.