Panoramatest

Dieser neuartige Test befasst sich mit dem Risiko einer Chromosomenzahlstörung (siehe Ersttrimesterscreening). Hierbei wird aus mütterlichem Blut Erbgut des Kindes gewonnen und mit 92-99 prozentiger Sicherheit kindliche Trisomien oder Ähnliches herausgefunden. Auch dieser Test ist somit eine Screeningmethode und bedarf ggf. des diagnostischen Beweises durch eine Fruchtwasseruntersuchung. Weiterhin ist er zur Zeit in Deutschland nur in Risikosituationen zugelassen und findet entsprechend seltener Anwendung.

Sollte in Ihrem Fall dieser Test in Frage kommen, werden wir Sie umfassend informieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. So können wir Ihnen das bestmögliche Nutzererlebnis bieten. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.